SLUT and the golden choir auf Tour!

SLUT gibt es jetzt schon seit 20 Jahren und die Jungs können auf eine imponierende Bilanz zurück schauen: Zwölf veröffentlichte Tonträger, unzählige Konzerte, eine eigene und großartige Interpretation von der „Dreigroschenoper“ (Brecht/Weill) und eine gemeinsame Konzert-Performance-Tour mit der Schriftstellerin Julia Zeh.
Jetzt frage ich mich nur…WARUM HABE ICH VON DEN INGOLSTÄDTERN BISHER NOCH NICHTS GEHÖRT?
SlutDie einzige logische Erklärung ist, dass die Band, mit Ihren Indie-Rock-Klängen, schon immer ihrer Zeit voraus waren! Hört man sich Alben von früher an, erinnern diese sehr stark an Radiohead von heute. Doch auch mit ihrem aktuellen Album „Alienation“ (VÖ: 16.08.2013) haben sich Christian Neuburger, Rainer Schaller, Gerd Rosenacker und Matthias Neuburger, wieder mal übertroffen. Diesmal holten sie sich nicht nur Einen, sondern gleich 5 namhaften Produzenten, in ihr Produktionsteam. Unter anderem mit dabei waren keine geringeren als Tobias Levin (Kante, Tocotronic, Kreidler) Olaf O.P.A.L. (The Notwist, Naked Lunch, Klee), Tobias Siebert (Me And My Drummer, Phillip Boa) Mario Thaler (The Notwist, Polarkreis18) und Oliver Zülch (Die Ärzte, Sportfreunde Stiller). Ihr siebtes Studioalbum demonstriert unmissverständlich, warum Slut zur Speerspitze der deutschen Gitarrenfraktion gehört. SLUT ist aber nicht nur im Studio brillant, sondern auch LIVE schafft die Band eindeutig den Spagat zwischen Pop, Rock und experimenteller Kunst. SLUT ist ab kommenden Freitag wieder auf Tour! Diesmal wird die Band vom „The golden Choir“, einem One-Man-Projekt hinter dem sich ein alter Hase der Musikszene, Tobias Siebert, Sänger der Band KLEZ.E verbirgt, unterstützt.

Weitere Informationen zu SLUT findet ihr unter http://www.slut-music.de und auf Facebook.

Tourdaten:
10.01.2014 // INGOLSTADT – KLEINES HAUS
11.01.2014 // DRESDEN – BEATPOL
12.01.2014 // BERLIN – LIDO
13.01.2014 // KÖLN – GEBÄUDE 9
14.01.2014 // FRANKFURT – ZOOM
20.01.2014 // A – SALZBURG – ARGE
21.01.2014 // A – WIEN – WUK
22.01.2014 // A – INNSBRUCK – WEEKENDER
23.01.2014 // A – GRAZ – POSTGARAGE
27.01.2014 // ERLANGEN – E-WERK
28.01.2014 // STUTTGART – SCHOCKEN
29.01.2014 // CH – ZÜRICH – ROTE FABRIK
30.01.2014 // CH – BASEL – SOMMERCASINO
31.01.2014 // MÜNCHEN – FREIHEIZ

Tickets erhältlich ab 16,– € (zzgl. Gebühren) bei Ticketmaster
Tel. 0 18 06 – 9 99 00 00

Ausser Ingolstadt: Tickets über das Theater Ingolstadt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s