Heimspiel für „Miss Mango“!

Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht nach Sonne, Sommer, Strand und Meer. Doch darauf müssen, vor allem die Münchner, nicht mehr lange warten. Die Band „Miss Mango“ schafft es, mit ihrem sonnigen, leichten und entspannten Sound, dieses Gefühl, nicht nur auf Platte sondern auch Live, perfekt zu vermitteln. Wer sich dies nicht entgehen lassen möchte, kann die Münchner aus dem Fünf-Seen-Land am kommende Samstag, den 29.03.2014, ab 20:30 Uhr, im Cord Club München zur Release-Party des Debut Albums „Tides“, Live erleben.

Miss Mango

Es gibt aber bei NO PAST LIFE 4 FISH nicht nur exklusiv 1×2 Tickets zu gewinnen, sondern wir haben uns im Nudo mit Amélie Haidt, der Frontfrau von Miss Mango, getroffen und uns über die Band, die Musik und die kommende Release, unterhalten.

 

Weiterlesen

23 JAHRE BACKSTAGE

Das liebe Backstage. Unglaublich aber war, der alternativste Club Münchens wird kommenden Samstag 23 Jahre alt. Das Ganze wird natürlich ausgiebig gefeiert, angefangen mit dem gestrigen Konzert der Ska Band BLUEKILLA, über die heutige grandiose Party, mit unzähligen Künstlern, Artists und Djs am bis hin zum Höhepunkt, der Geburtstagsparty am kommenden Samstag (11.01.2014)!

Aber fangen wir mal langsam an. Ursprünglich hat Alles als Veranstaltungsprojekt der Jugendkulturinitiative x-ray e.V. im Jahre 1991 in der Graubündener Straße 100 in Fürstenried West (München) angefangen. Ziel ist und war es, strukturelle wie inhaltliche Defizite in den Bereichen der Jugend- und Szenekultur zu beheben. Anschließend wurde noch ein paar mal Location gewechselt, bis sich das Backstage in die heutige Reitknechtstraße 6 eingefunden hat. Bis heute hat sich das Backstage eine Gewährleistung von möglichst nicht kommerziellen Angebot auf die Kappe geschrieben!

Mit seinen unzähligen Reggae-, Rock- und Alternative-Veranstaltungen lockt das Backstage junge und alte, alternative und hippe Menschen, in seine wundervolle Location mit Hallen und Biergarten an die Friedenheimer Brücke.

Heute, am Freitag den 10.01.2013 erwartet euch folgendes Programm:

Weiterlesen

SLUT and the golden choir auf Tour!

SLUT gibt es jetzt schon seit 20 Jahren und die Jungs können auf eine imponierende Bilanz zurück schauen: Zwölf veröffentlichte Tonträger, unzählige Konzerte, eine eigene und großartige Interpretation von der „Dreigroschenoper“ (Brecht/Weill) und eine gemeinsame Konzert-Performance-Tour mit der Schriftstellerin Julia Zeh.
Jetzt frage ich mich nur…WARUM HABE ICH VON DEN INGOLSTÄDTERN BISHER NOCH NICHTS GEHÖRT?
SlutDie einzige logische Erklärung ist, dass die Band, mit Ihren Indie-Rock-Klängen, schon immer ihrer Zeit voraus waren! Hört man sich Alben von früher an, erinnern diese sehr stark an Radiohead von heute. Doch auch mit ihrem aktuellen Album „Alienation“ (VÖ: 16.08.2013) haben sich Christian Neuburger, Rainer Schaller, Gerd Rosenacker und Matthias Neuburger, wieder mal übertroffen. Diesmal holten sie sich nicht nur Einen, sondern gleich 5 namhaften Produzenten, in ihr Produktionsteam. Unter anderem mit dabei waren keine geringeren als Tobias Levin (Kante, Tocotronic, Kreidler) Olaf O.P.A.L. (The Notwist, Naked Lunch, Klee), Tobias Siebert (Me And My Drummer, Phillip Boa) Mario Thaler (The Notwist, Polarkreis18) und Oliver Zülch (Die Ärzte, Sportfreunde Stiller). Ihr siebtes Studioalbum demonstriert unmissverständlich, warum Slut zur Speerspitze der deutschen Gitarrenfraktion gehört. SLUT ist aber nicht nur im Studio brillant, sondern auch LIVE schafft die Band eindeutig den Spagat zwischen Pop, Rock und experimenteller Kunst. SLUT ist ab kommenden Freitag wieder auf Tour! Diesmal wird die Band vom „The golden Choir“, einem One-Man-Projekt hinter dem sich ein alter Hase der Musikszene, Tobias Siebert, Sänger der Band KLEZ.E verbirgt, unterstützt.

Weitere Informationen zu SLUT findet ihr unter http://www.slut-music.de und auf Facebook.

Tourdaten:
10.01.2014 // INGOLSTADT – KLEINES HAUS
11.01.2014 // DRESDEN – BEATPOL
12.01.2014 // BERLIN – LIDO
13.01.2014 // KÖLN – GEBÄUDE 9
14.01.2014 // FRANKFURT – ZOOM
20.01.2014 // A – SALZBURG – ARGE
21.01.2014 // A – WIEN – WUK
22.01.2014 // A – INNSBRUCK – WEEKENDER
23.01.2014 // A – GRAZ – POSTGARAGE
27.01.2014 // ERLANGEN – E-WERK
28.01.2014 // STUTTGART – SCHOCKEN
29.01.2014 // CH – ZÜRICH – ROTE FABRIK
30.01.2014 // CH – BASEL – SOMMERCASINO
31.01.2014 // MÜNCHEN – FREIHEIZ

Tickets erhältlich ab 16,– € (zzgl. Gebühren) bei Ticketmaster
Tel. 0 18 06 – 9 99 00 00

Ausser Ingolstadt: Tickets über das Theater Ingolstadt

Vorteilspack feat. Momo

VorteilspackGrundsätzlich spielen die Jungs von Vorteilspack nachdenkliche akustische Musik, die allerdings von einer E-Gitarre unterstrichen wird.

Die jungfräuliche  Band gibt es erst seit dem Sommer 2012. Inspiriert von Reisen, dem Ammersee, dem Blues, Bob Dylan und John Frusciante, ist es das Ziel von Vorteilspack minimalistische Arrangements mit experimentellen Klängen zu verbinden.

Langweilig wirds jedenfalls nie, denn die Band wechselt von Song zu Song die Rollen. Somit teilen sich Max Grüner( Akustik- und E-Gitarre, Mundharmonika, Gesang) und Jakob Schuster (Akustik- und E-Gitarre, Gesang) das Mic, wie auch die Rhythmus- und Leadgitarre. Jonas Dannecker( Percussion, Saxophon, Klarinette, Backgroundgesang) füllt gekonnt die klanglichen und rhythmischen Lücken. Die Band findet ihr auch auf Facebook.
Passend zum gegeben Anlass ist aber nicht nur die Band, sondern auch die Location auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Kulturjurte beschreibt sich selbst als Ort der Inspiration. Dieser tolle und außergewöhnliche Ort bringt frischen Wind in die Stadt.  Hier, im mongolischen Nomadenzelt in dem geschichtsträchtigen Lokschuppen der Isartalbahn in Thalkirchen, werden von Januar bis 09. März 2014 neben musikalischen Highlights, sozial-politische und zivile Initiativen ihre Utopien und Ideen in die Hallen und die Jurte bringen.
Und das Beste kommt Schluss – der Eintritt ist frei. Selbstverständlich sind aber Spenden jederzeit möglich!!!
Die Kulturjurte findet ihr in der Benediktbeuerer Str. 22, München-Thalkirchen.
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00
Weitere Informationen zum Event  findet ihr auf Facebook oder unter www.kulturjurte.de.

Winter Tollwood: Tom Rohloff Live!

Winterzeit heißt Tollwood-Zeit. Es gibts nichts schöneres als bei kalten Temperaturen über das Tollwood auf der Theresienwiese zu schlendern, sich einen leckeren Glühwein schmecken zu lassen, dabei die tollen Stände mit ihren Handegemachen und nachhaltigen Produkten zu bewundern und vor allem Kunst und Musik genießen zu können. Die ist sogar überwiegend umsonst!

Tom Rohloff

Dem ist auch heute so, Tom Rohloff, der 27-jährige Sänger, Bassist, Gitarrist und Songwriter, gibt ein kleines aber feines Konzert in der Tief-im-Wald-Bar. Ansonsten kennt man den Musik-Allrounder von der Münchner Band Redweik, in der er seit 2012 als Bassist spielt. Heute präsentiert der gebürtige Hamburger sein »Handwerk von Herzen« mit einer Mischung aus eigenen und Coversongs.

Los geht das Ganze um 16 Uhr und der Eintritt ist kostenlos! Weitere Informationen findet ihr auf der Tollwood Website.